Der Einsatz von Spyware wie Key-Logger und Trojaner

Kriminelle setzen auch so genannte Spyware ein. Diese Software kann unbemerkt auf Ihrem Computer installiert werden und ist in der Lage, im Hintergrund nach sensiblen Daten wie Kontoinformationen oder Passwörtern zu suchen oder Ihre Tastatureingaben aufzuzeichnen. Die Daten werden dann ebenfalls unbemerkt an eine fremde E-Mail-Adresse oder einen fremden Server verschickt. Kriminelle bauen Spyware in Internetseiten, E-Mails oder E-Mail-Anhänge ein. Sobald ein infiziertes Objekt geöffnet wird, installiert sich die Spyware auf Ihrem Computer – ohne, dass Sie es merken.

Deshalb löschen Sie bitte verdächtige E-Mails ohne sie zu öffnen. Öffnen Sie bitte keine verdächtigen Anhänge, auch wenn sie von einer Ihnen bekannten E-Mail-Adresse zu kommen scheinen.

Deaktivieren Sie die Autovorschau-Funktion, um ein automatisches Öffnen der Mail zu verhindern.

Schutzsoftware

Schützen Sie Ihren Computer durch ein zuverlässiges Antivirenprogramm und eine private Firewall, die Sie regelmäßig aktualisieren. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Rubrik Sicherheitssoftware .