Kredit aufnehmen: Wissenswertes über die Kreditaufnahme

Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Kredit aufnehmen geben wir Ihnen hier.

Kredit aufnehmen: So finden Sie Ihre maßgeschneiderte Finanzierung

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, befindet sich zumeist in einer dynamischen Lebenssituation: Große Anschaffungen wie Möbel, Einbauküche, Auto oder aber auch der Kauf einer Immobilie stehen an, für die die eigenen Rücklagen nicht ausreichen. Oder ein alter, teurer Ratenkredit soll endlich abgelöst werden. Doch wie finden Sie den richtigen, für Ihre Bedürfnisse genau passenden Kredit? Wichtige Eckpunkte sind ein gut kalkulierbares Risiko durch eine individuelle Laufzeit und monatliche Raten, die Ihren finanziellen Möglichkeiten entsprechen. Achten Sie außerdem auf spezielle Sicherheiten für gute und schlechte Ausnahmesituationen. Das meint: Zahlungsbedingungen, die Ihnen eine Sondertilgung ebenso einräumen wie eine kurzfristige Aussetzung der Monatsrate. Lesen Sie hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Kredit aufnehmen.

Kredit aufnehmen: Welche grundsätzlichen Möglichkeiten gibt es?

Im Bereich der Kredite für Privatpersonen kann ganz grob zwischen dem zweckgebundenen Kredit und dem Darlehen mit freiem Verwendungszweck unterschieden werden. Wenn Sie genau wissen, für welchen Zweck Sie einen Kredit aufnehmen möchten, dann sind Sie gut beraten, diese Variante zu wählen. Ein klassischer Vertreter ist beispielsweise der Autokredit. Der Vorteil dieser Variante liegt in den in aller Regel etwas günstigeren Zinsen. Diese ergeben sich aus der zusätzlichen Sicherheit, die das finanzierte Objekt bietet. Bei einem Autokredit also das finanzierte Fahrzeug oder bei einem Immobilienkredit die finanzierte Immobilie. Ein freier Kredit ist dagegen, wie der Begriff es bereits andeutet, an keine konkrete Verwendung gebunden. Wenn Sie einen freien Kredit aufnehmen, können Sie die Mittel zur Finanzierung beliebiger Anschaffungen verwenden, Sie können sie splitten oder kompakt verwenden. Freie Kredite sind zumeist Ratenkredite. Der Online-Kredit ist eine besonders attraktive Variante.

Wann lohnt es sich, einen Kredit aufzunehmen?

Auch wenn Sie noch über fest angelegte Rücklagen, wie beispielsweise Aktienfonds, verfügen, kann die Entscheidung, einen Kredit aufzunehmen, in den meisten Fällen lohnenswerter sein, als das fest angelegte Kapital zu nutzen, was zudem auch nicht in jedem Fall so ohne weiteres möglich sein dürfte. So können Sie einerseits von den aktuell relativ niedrigen Kreditzinsen, und - langfristig betrachtet – von den in der Regel relativ hohen Ertragszinsen Ihres Depots profitieren.

Eine ganz schlechte Idee ist es, einen erhöhten Finanzbedarf über den Dispositionskredit zu decken. Überziehen Sie Ihr Konto kontinuierlich, also über mehrere Monate, so wird es richtig teuer. In diesem Fall ist es viel lohnenswerter, einen günstigen Ratenkredit aufzunehmen anstatt die hohen Dispo-Zinsen zu zahlen.

Und schließlich: Beim Autokauf gewähren Ihnen viele Händler nicht unerhebliche Rabatte, wenn Sie das Fahrzeug bar bezahlen. Mit einem Autokredit sichern Sie sich diesen sogenannten Barzahlerrabatt, der in aller Regel deutlich höher ausfällt als die Zinsen, die für einen Autokredit anfallen.

Wo kann ich am besten einen Kredit aufnehmen?

Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, sollten Sie selbstverständlich mehrere Angebote vergleichen. Einen Online-Kredit können Sie recht unkompliziert in wenigen Schritten beantragen. Es empfiehlt sich außerdem auf unabhängige Beurteilungen des jeweiligen Kreditangebots zu achten. So trägt beispielsweise die Santander Consumer Bank eine Service-Zertifizierung des TÜV-Saarlands und erhielt vom Deutschen Kredit-Institut (DKI) in der Rubrik der bonitätsabhängigen Kredite die Gesamtnote "sehr gut". Untersucht wurden hierbei die Kategorien Kreditangebot, Konditionen und Kundenservice.

Welche Vorteile hat ein Online-Kredit?

Der Online-Kredit ist prinzipiell ein klassischer Ratenkredit. Durch das optimierte und dennoch sichere Antrags- und Bewilligungsverfahren erfolgt die Auszahlung i. d. R. bereits nach zwei Werktagen auf Ihr Girokonto. Online-Kredite sind daher zumeist Sofortkredite.

Der Santander-Online-Kredit punktet zudem mit einigen Vorteilen: Neben der individuellen Festlegung der Kreditsumme und Laufzeit, aus der sich Ihre persönliche Monatsrate ergibt, profitieren Sie von der Option der Sondertilgung. Sie können Ihren Kredit also vorzeitig zurückzahlen. Aber auch die umgekehrte Variante ist möglich: Im Notfall können Sie mit der Rückzahlung pausieren, also eine Monatsrate aussetzen – auch Stundung genannt. Um den Online-Kredit aufnehmen zu können, benötigen Sie nicht einmal zehn Minuten. Mit dem angebotenen Legitimationsverfahren, auch Video-Ident genannt, erledigen Sie alles bequem von zu Hause aus mit Ihrem Laptop oder dem Smartphone.

Tipp:

Zinsgünstigen Online-Kredit aufnehmen und damit Altkredite ablösen: Der Online-Kredit eignet sich hervorragend für alle Zwecke der Umschuldung. Oder auch um einen strapazierten Dispo auszugleichen.

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Kredit mitbringen?

Jeder, der einen Kredit aufnehmen möchte, muss einige Grundvoraussetzungen erfüllen. Dazu gehören Volljährigkeit, ein fester Wohnsitz in Deutschland und ein regelmäßiges Einkommen, das bevorzugt aus einem festen Arbeitsverhältnis, alternativ aus Rentenzahlungen, resultieren sollte. Zum Nachweis Ihrer Bonität stellt das vergebende Kreditinstitut außerdem eine entsprechende Konditionenanfrage (nicht zu verwechseln mit einer tatsächlichen Kredit-Anfrage) an die Schufa. Dort sollten keine negativen Einträge vorhanden sein, um eine reibungslose Bewilligung Ihres Kreditantrags zu gewährleisten. Hüten Sie sich sicherheitshalber vor Kredit-Angeboten, die eine Kreditvergabe ohne Schufa-Auskunft anpreisen - für gewöhnlich stecken sehr schlechte Konditionen dahinter.

Warum ist der Autokredit so beliebt?

Beim Autokauf ist Finanzierung inzwischen quasi Standard. Der Grund hierfür liegt unter anderem in dem bereits erwähnten Barzahlerrabatt, den Sie durch die Aufnahme eines zinsgünstigen Online-Kredits ausschöpfen können. Demzufolge geht der Autokauf nicht selten mit der Aufnahme eines Kredites einher.

Und schließlich verdankt der Autokredit seine Beleibtheit den Finanzierungsmodellen selbst. So bietet die Santander Bank gleich zwei attraktive Varianten an: Den klassischen Autokredit mit monatlicher Wunschrate und Laufzeiten zwischen 12 und 96 Monaten. Daneben bietet sich mit der Ballonfinanzierung, aber auch die Option mit einer höheren Schlussrate, die dafür sorgt, dass die monatlichen Raten angenehm klein bleiben. Um die Schlussrate zu begleichen stehen Ihnen die folgenden drei Optionen zur Verfügung:

  • Ballonrate bar bezahlen
  • Ballonrate finanzieren
  • Fahrzeug bei entsprechender Vereinbarung mit dem Händler an diesen zurückverkaufen

Mit diesem Autokredit sichern Sie sich Mobilität zum ganz kleinen Preis.

Tapete abkratzen

Santander BestCredit

Finanzieren Sie sich Ihre Wünsche mit dem BestCredit.

Zum Kredit
Frau im Auto

Santander Autokredit

Erfüllen Sie sich Ihren Fahrzeug-Traum mit dem einfachen Autokredit.

Zum Autokredit
Zwei sich beruehrende Haende

Santander Baufinanzierung

Sie möchten von unseren Baufinanzierungsexperten persönlich beraten werden?

Jetzt Termin vereinbaren