Santander Vermögensverwaltung

Für weniger Aufwand und mehr Zeit für Sie

Höheres Anlagevermögen braucht Premium-Banking

Die Welt wird immer schnelllebiger. Umso schwieriger die Zeit zu finden, sich ausreichend mit der zunehmend komplexeren Finanzwelt zu beschäftigen. Daher bietet Ihnen die Santander Vermögensverwaltung individuell auf Sie und Ihre Ziele abgestimmte profitable Anlagemöglichkeiten. Damit schenken wir Ihnen Zeit, die Sie in die wirklich wichtigen Dinge investieren können, während sich unsere Experten um Ihr Vermögen kümmern.

Unsere Vermögensverwaltung bietet:

  • Aktive und professionelle Verwaltung Ihres Vermögens ab einer Anlagesumme von 100.000 €
  • Vier individuelle Lösungen für viele Anlageziele
  • Zielgerichtete Auswahl der Anlageklassen und Regionen weltweit
  • Breite Streuung durch globale Investitionen
  • Individuelle und hochwertige Berichterstattung auf Quartalsbasis
  • Volle Transparenz aller Transaktionen und Wertpapiere
  • Aufstockungen und Entnahmen jederzeit möglich
  • Alle Leistungen zu einem festen Preis 0,95 % p.a.2

Schwerpunkt Einkommen

Wenn für Sie eine jährliche Zielausschüttung bei gleichzeitigem Erhalt des eingezahlten Anlagebetrages bei einem Anlagezeitraum von mind. 5 Jahren im Vordergrund stehen, dann ist der Schwerpunkt Einkommen eine gute Wahl. Die Santander Vermögensverwaltung mit Ihrem Schwerpunkt Einkommen kombiniert Rentenfonds (Zinsertrag) mit Aktienfonds (Dividenden), um eine jährliche Zielausschüttung 3 %3 (vor Steuern) zu erzielen.

Kreisdiagramm Einkommen

Schwerpunkt Stabilität

Ziel dieser weltweiten Vermögensverwaltungsstrategie ist es, mittelfristig einen realen Kapitalerhalt zu erreichen. Zur Erzielung von Erträgen werden überschaubare Risiken eingegangen. Deshalb kommen überwiegend Rentenfonds zum Einsatz. Dabei können aber auch renditestarke Anlagen wie Aktienfonds beigemischt werden. Die Anlage in Aktienfonds ist auf 30 % des Gesamtportfolios begrenzt und kann bei negativer Aktienmarkteinschätzung auf 0 % reduziert werden.

Portfolio Konservativ

Schwerpunkt Balance

Ziel dieser weltweiten Vermögensverwaltungsstrategie ist es, eine möglichst attraktive Wertsteigerung zu erreichen. Dabei werden in einem ausgewogenen Verhältnis Rentenfonds mit renditestarken Anlagen zielgerichtet kombiniert. Als Renditeträger kommen Aktienfonds mit einem Anteil von bis zu 60 % zum Einsatz. Bei negativer Aktienmarkteinschätzung kann dieser Anteil auf bis zu 20 % reduziert werden.

Portfolio Ausgewogen

Schwerpunkt Chance

Ziel dieser weltweiten Vermögensverwaltungsstrategie ist es, eine möglichst hohe Wertsteigerung zu erreichen. Dabei verfolgt diese Strategie einen chancenorientierten Ansatz und legt vorrangig in renditestarken Anlagen wie Aktienfonds an. Aktienfonds können mit einem Anteil von bis zu 100 % in das Portfolio aufgenommen werden, der Mindestanteil dieser Anlageklasse beträgt 40 %.

Portfolio Chancenorientiert
Anlageform Santander Vermögensverwaltung
Schwerpunkt Einkommen Stabilität Balance Chance
Ziel 3 % jährliche Zielausschüttung
(vor Steuern)
Möglichst realer Kapitalerhalt Möglichst attraktive Wertsteigerung Möglichst hohe Wertsteigerung
Anlagehorizont mind. 5 Jahre mind. 3 Jahre mind. 5 Jahre mind. 5 Jahre
Exchange Traded Funds (ETF)   Bis zu 100 % Bis zu 100 % Bis zu 100 %
Aktienfonds 25-65 % 0 - 90 % 20-60 % 40-100 %
Rentenfonds 0-75 % 50-100 % 15-80 % 0-60 %
Mindestanlage     100.000 €  
Zusätzliche Beimischung von:        
Absolute Return Fonds1 bis zu 20 % bis zu 20 % bis zu 25 % bis zu 30 %
Hochzinsanleihen Fonds bis zu 40 % bis zu 15 % bis zu 20 % bis zu 30 %
Schwellenländer Fonds bis zu 30 % bis zu 10 % bis zu 15 % bis zu 20 %
Verwaltungsvergütung p.a. zzgl. MwSt.2 0,95 % 0,95 % 0,95 % 0,95 %
  • Fußnoten ausblenden

    1 Absolute Return Fonds verfolgen das Ziel, unabhängig von einem Vergleichsindex in jeder Marktlage Wertzuwächse zu generieren.

    2 Bezogen auf den Gesamtwert des Vermögensverwaltungsdepots.

    3Santander strebt eine Zielausschüttung von 3 % p. a. (vor Steuern) an. Eine Garantie für diese Ausschüttung und den Kapitalerhalt besteht jedoch nicht. Die Ausschüttung kann sich neben Erträgen aus Zinsen und Dividenden aus weiteren Komponenten zusammensetzen. Die jährliche Ausschüttung kann insbesondere in Zeiten starker Marktschwankungen von der Zielausschüttung (auch nach unten) abweichen.